Organisation

Alle Informationen rund um die Organisation des Burgenländischen Gesundheitsfonds.

LH Mag. Hans Peter Doskozil

LH Mag. Hans Peter Doskozil

Vorsitzender der Gesundheitsplattform

Der Burgenländische Gesundheitsfonds (BURGEF) ist ein Fonds mit eigener Rechtspersönlichkeit, der auf Basis der Vereinbarung gemäß Artikel 15a Bundes-Verfassungsgesetz über die Organisation und Finanzierung des Gesundheitswesens im Jahr 2006 als Rechtsnachfolge des Krankenanstaltenfinanzierungsfonds (KRAFI) eingerichtet wurde. Die landesgesetzliche Grundlage stellt das Burgenländische Gesundheitswesengesetz dar. Der BURGEF ist maßgeblich an der Gewährleistung einer bedarfsgerechten, regional ausgewogenen und qualitativ hochwertigen medizinischen Versorgung der burgenländischen Bevölkerung beteiligt. Wesentliche Aufgabengebiete sind die Planung und Finanzierung des Gesundheitswesens unter Berücksichtigung gesamtökonomischer Aspekte.
Im Rahmen der Gesundheitsstrukturplanung werden beispielsweise mit dem Masterplan für die burgenländischen Spitäler medizinische Leistungen für Burgenländerinnen und Burgenländer ideal aufeinander abgestimmt, mit dem Ziel, eine optimale Versorgung zu gewährleisten.

Gesundheitsplattform

Die Gesundheitsplattform hat zur Planung, Steuerung und Finanzierung des Gesundheitswesens auf Landesebene Aufgaben unter Einhaltung der Festlegungen in der… MEHR

Intramuraler Rat

Der Intramurale Rat hat die Aufgabe, über Angelegenheiten des intramuralen Bereichs vor Beschlussfassung zu beraten und entsprechende Empfehlungen an die Gesundheitsplattform… MEHR

Landes-Zielsteuerungskommission

In der Landes-Zielsteuerungskommission ist der Entwurf für das Landes-Zielsteuerungsübereinkommen zu beraten… MEHR

Burgenländischer Gesundheitsfonds

Thomas Alva Edison-Straße 2
A-7000 Eisenstadt
+43 2682 21022
post@burgef.at