Datenschutz

Patientenentschädigungsfonds:

Wir informieren Sie nachstehend gemäß Art. 14 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen des Patientenentschädigungsfonds:

Identität des Verantwortlichen

BURGEF – Burgenländischer Gesundheitsfonds

Thomas A. Edison-Straße 2

7000 Eisenstadt

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Sie erreichen den zuständigen Datenschutzbeauftragten unter:

Datenschutzbeauftragter des BURGEF

Thomas A. Edison-Straße 2, 7000 Eisenstadt

oder per E-Mail: datenschutz@burgef.at

 

Verarbeitungszweck, Herkunft der Daten und Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Erledigung Ihres Antrages auf eine Entschädigung aus dem Patientenentschädigungsfonds gemäß § 22 Burgenländisches Gesundheitswesengesetz. Die Burgenländische Gesundheits-, PatientInnen- und Behindertenanwaltschaft nimmt dabei die Funktion einer Clearingstelle war, weshalb Ihr Antrag über diese läuft und die dort erhobenen Daten zur Erledigung Ihres Antrages dem BURGEF zur Verfügung gestellt werden. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung stellt § 22 Burgenländisches Gesundheitswesengesetz dar.

 

Datenkategorien

Wir verarbeiten gegebenenfalls nachfolgende Kategorien von Daten: Namendaten, Geschlecht, Sozialversicherungsnummer, Geburtsdatum, Beruf, Status der Erwerbstätigkeit, Familienstatus, Gesundheitsdaten, Adresse, Bankverbindung, Dokumente und Schriftverkehr im Zusammenhang mit Ihrem Antrag und dessen Bearbeitung.

 

Empfänger Ihrer Daten

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben.

 

Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur so lange aufbewahrt, solange dies zur Erledigung Ihres Antrages notwendig ist und solange gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder Verjährungsfristen potentieller Rechtsansprüche noch nicht abgelaufen sind.

 

Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte gemäß DSGVO zu

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit, Widerspruch gegen die Verarbeitung

 

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich bei der folgenden Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Österreichische Datenschutzbehörde

Barichgasse 40-42, 1030 Wien

E-Mail: dsb@dsb.gv.at

Burgenländischer Gesundheitsfonds

Thomas Alva Edison-Straße 2
A-7000 Eisenstadt
+43 2682 21022
post@burgef.at